SGDUB17 Abschlussrede: Lyssa Adkins – Wir sind die Anführer auf die wir gewartet haben

South_American_Jungle_SG

Abschlussrede: Lyssa Adkins – Wir sind die Anführer auf die wir gewartet haben

Lyssa Adkins ist sicherlich eine dieser Anführerinnen! Ich bekomme nach wie vor (im positiven Sinne) Gänsehaut beim Gedanken an ihre Abschlussrede.

Schon der Aufbau der Rede war mustergültig: Sehr persönlicher Einstieg, der sofort fesselt. Es ging um eine Reise nach Peru und die offensichtlichen disaströsen Umweltveränderungen, die wir Menschen verursachen.

Sie bemerkte, wie unfähig wir als Spezies sind, globale Herausforderungen anzugehen. So spannte sie den Bogen zu Menschen, die in Unternehmen zusammenarbeiten.

So kamen wir unweigerlich zu der Frage:

Wenn „Individuen und Interaktionen“ so wichtig sind, warum schmeißen dann so oft „Prozesse und Tools“ den Laden?

Lyssa Adkins - We are the Leaders we have been waiting for sgdub17Illustrationen von Steve Silbert

Wir lernten die Grundlagen der Integralen Theorie, fokussierten uns dann auf den Wir Quadrant und sind anschließend tiefer ins Thema Beziehungen eingestiegen. Warum kommt es eigentlich zu Schwierigkeiten in zwischenmenschlichen Beziehungen? So kamen wir auf „Die dritte Entität“:

Der nächste Schritt brachte uns auf Spiral Dynamics. Dieser psychologische Ansatz bedeutet “verstehen von Weltanschauungen und Denkweisen von Individuen, Organisationen und Gesellschaften” und ich denke es ist ein inspirierender und optimistischer Blick in die Zukunft der Menschheit:

Mehr dazu hier: http://www.cruxcatalyst.com/2013/09/26/spiral-dynamics-a-way-of-understanding-human-nature/

Aber was hat das alles mit uns zu tun? Mit Dir und mir? Was hat das zu bedeuten? Es bedeutet alles!

Lyssa Adkins - We are the Leaders we have been waiting for sgdub17Jeder hat das Potenzial (!), die Welt zum Besseren zu verändern. Macht mag unterschiedlich sein. Fähigkeiten mögen unterschiedlich sein, aber beides sind nur Bezugsrahmen. Letztendlich läuft es auf eine Frage hinaus:

Willst Du die Welt zu einem besseren Ort machen?

Lyssa Adkins hat daraufhin elegant den Rahmen verengt von dieser globalen Perspektive hin zur Gruppe der paar hundert anwesenden Agile Coaches, ScrumMasters, Softwareentwickler indem sie fragte:

In welchem Bereich, der Eurer würdig ist, möchtet ihr agile Methoden anwenden?

Wir haben dann https://pollev.com/ genutzt, um per Live-Umfrage eine word cloud zu erstellen mit den Bereichen, in denen sich die Zuhörer gern engagieren würden. Das Ergebnis sah ungefähr so aus:

Lyssa Adkins Agile Leaders Keynote Wordcloud sgdub17Schon vor dieser Session war ich entschlossen, Agile in Nicht-Softwareentwicklungsumgebungen anzuwenden. Ich bin in Kontakt mit einem gut vernetzten Kollegen, der bereits mit Schulen und Universitäten in Deutschland zum Thema EduScrum spricht. Lyssa Adkins’ Abschlussrede hat einmal mehr unterstrichen, wie wichtig es ist, die Welt um uns herum zu verbessern und nicht nur den Ort, den wir „Arbeit“ nennen.

Robert Kalweit
Agile Coach and If-need-be Project Manager
Zertifizierter ScrumMaster, Scrum Product Owner und Scrum Professional. Wenn’s sein muss auch Projekt Manager mit 10 Jahren Erfahrung in komplexen Projekten mit Teamgrößen von 3 bis 10 Entwicklern. Agile Coaches Teamleiter, im Rahmen dessen Coaching von Coaches und prägen von Organisationsprozessen die sich auf Abteilungen von 100+ Entwicklern auswirken. Beharrlichkeit und Kompromissbereitschaft sind kein Widerspruch. Beides nutze ich, um meine exzellenten organisatorischen Fähigkeiten einzusetzen und Teams zu extrem hoher Produktivität zu verhelfen. Ein „agiles Mindset“ hilft mir dabei, meine eigenen Aufgaben effizient und pünktlich auszuführen. Und — was mir am wichtigsten ist — mit Herz und Herzblut.

* Ich hatte großen Anteil an der (Re-)Organisierung der Teamstrukturen mehrerer Firmen und auch daran in den meisten Teams „Agile“ zu etablieren.

* In einer Agentur und dabei eng mit Kunden an kleinen wie großen Beratungs-, Design- und Entwicklungsprojekten zu arbeiten hat meine Projektmanagementkenntnisse verbessert.

* Ein Team von Agile Coaches zu leiten, hat mir nicht nur geholfen, einen eigenen Führungsstil zu entwickeln, sondern auch mein Auge geschärft für die Weiterentwicklung meiner Teammitglieder und meiner selbst.

Besondere Fähigkeiten: Scrum, Prozessmanagement, Produktmanagement, Grundlagen für produktive Teamarbeit schaffen

Schreib einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.